«Bärnbiet» wurde für den Mittelländischen Musikverband (MMV), zur Umrahmung der Feierlichkeiten anlässlich des Musiktages 2020 in Hinterkappelen-Wohlen komponiert.

Inhaltlich orientiert sich das Werk nach dem gleichnamigen Volkslied von Jakob Ummel (1885-1992).
Der Schlussteil des Werkes darf als eigentliche Würdigung des Berner Musikschaffens gelten:
Bekannte Themen aus dem Berner Musikleben vereinen sich zu einem Ganzen; So erscheint Patent Ochsners "W Nuss vo Bümpliz
», die Gruppe Span grüsst mit «Louenesee», umrahmt von den Volksliedern «S’ischÄbe ne Mönsch uf Ärde» und «Du fragsch mi wär i bi». Natürlich darf auch ein Zitat des «Alten Bernermarsch» nicht fehlen. Das letzte Wort gehört aber wieder Jakob Ummels «Bärnbiet» und schliesst feierlich mit den Worten „Schöner cha’s ja niene si“.

Bärnbiet

CHF105.00Price